Fahrt nach Telde, Ingenio und Agüimes

El Telde

Auf Gran Canaria, der flächenmäßig drittgrößten Insel der Kanaren, leben die meisten Bewohner in der Hauptstadt Las Palmas (400.000 Einwohner) und in bedeutenden Städten im Osten der Insel (insbesondere in Telde). Diese Route, die vom Hafen La Luz in Las Palmas ausgeht, führt Sie von Telde aus in die Ortschaften Ingenio und Agüimes, die typisch kanarische Merkmale von heute aufweisen und gleichzeitig die Spuren des Kulturerbes aus der Vergangenheit bewahren. Außerdem finden Sie dort beste Bedingungen für Badespaß im Atlantik und tolle Einkaufsbummel vor.

 

Von Las Palmas de Gran Canaria nach Telde

Vom Hafen La Luz in Las Palmas de Gran Canaria im Osten der Insel geht es über eine Strecke von 24,2 km nach Telde, in die zweitgrößte Stadt auf der Insel, in deren Gebiet sich auch der internationale Flughafen von Gran Canaria befindet. Telde wartet mit Stränden wie Playa del Hombre, Tufia, Hoya del Pozo, Salinetas, Aguadulce oder La Garita auf. Zu den wichtigsten Anziehungspunkten der Stadt gehören archäologische Fundstätten wie El Bailadero, Cuatro Puertas, Cendro oder Tara sowie ein breit gefächertes gastronomisches Angebot und hervorragende Einkaufsmöglichkeiten.

 

Von Telde nach Ingenio

In 13 km Entfernung von Telde befindet sich der alte Ortskern von Ingenio, der besonders durch die Kirche La Candelaria besticht. Ebenfalls sehenswert sind der Park Francisco Tarajano, das Gebäude Casa del Reloj, die Schluchten Barranco de Guayadeque (Naturdenkmal) und Barranco de Draguillo oder auch die ländlichen Siedlungen wie z. B. La Pasadilla. Besonders hervorzuheben sind auch das Museum für Steine und kanarisches Kunsthandwerk und der Bezirk El Carrizal. An der Küste sollten Sie unbedingt den Strand El Burrero aufsuchen und das dortige Essens- und Shoppingangebot in Anspruch nehmen.

 

Von Ingenio nach Agüimes

Nachdem Sie Ingenio verlassen haben, erreichen Sie nach etwas mehr als 3 km die Ortschaft Agüimes. Zu dieser Gemeinde gehört neben den Stränden Strände von Arinaga oder Balos auch die Playa de Vargas, die weltweit als hervorragender Windsurf-Spot bekannt ist. Unter den örtlichen Sehenswürdigkeiten zu nennen sind die Kirche San Sebastián, die an eine Kathedrale erinnert, das Interpretationszentrum, die ethnografischen Stätten Temisas und Guayadeque, die Landschaft des Roque Aguayro, die Höhlensiedlung Cueva Bermeja, die Kapelle San Bartolomé Apóstol und der Berg Montaña de Agüimes.